Menü

Band 98 (2018) der ZLG ist erschienen!

Band 98 der Zeitschrift für Lübeckische Geschichte ist im Dezember 2018 erschienen.

Inhalt:

  • Oliver Auge: Die vergessene Schlacht bei Mölln von 1225: Politische Weichenstellung für Lübecks Reichsfreiheit und die politische Neuordnung Nordelbingens, S. 13-41
  • Heinrich Dormeier: Laienfrömmigkeit, Pesterfahrung und Fernhandel in Lübeck um 1500. Teil 1: Die Rochusbruderschaft im Dom, S. 43-117
  • Hildegard Vogeler und Hartmut Freytag: Sakrale Kunst und religiöses Leben in Lübeck vor der Reformation – ein Blick vor allem in den Dom und die St. Marienkirche, S. 119-45
  • Arnd Reitemeier: Einführung und Folgen der Reformation in der Hansestadt. Ein Literaturbericht, S. 147-164
  • Hartmut Bickelmann: Konsumverein und Konsumgenossenschaft Lübeck. Vom Lebensmittelversorger der Arbeiterbewegung zur regionalen Einzelhandelskette, S. 165-217
  • Maria Teresa Herbrand: Krieg und Karriere. Senator Johann Martin Andreas Neumann als Verwaltungsfunktionär im besetzten Riga während des Ersten Weltkrieges, S. 219-247
  • Stephan Heine: Otto Hespeler (1887-1978), Leiter der Lübecker Baupolizei 1922-1945, S. 249-265
  • Antjekathrin Graßmann: Wolfgang Prange (1932-2018), S. 267-270
  • Dominik Kuhn: Das älteste Lübecker Stadtsiegel, 1224, S. 271-272
  • Ingrid Schalies: 31. Bericht der Lübecker Archäologie für das Jahr 2017/2018, S. 273-330
  • Christoph Wojtkiewicz: Bericht der Abteilung Denkmalpflege der Hansestadt Lübeck für die Jahre 2010/11 – 2017/18, S. 331-348